Meistens braucht es nur ein bisschen phantasievolle Überarbeitung

und das Finden von anderen Worten und Satzstrukturen, um Textbeiträge so verständlich zu machen, dass der Leser Freude beim Lesen hat.

Als Beispiel finden Sie hier meine Arbeit zum Abschluss der Ausbildung zur Wissenschaftsredakteurin: Natürliche Schönheit kommt von unten: Beton aus dem 3D-Drucker

Dass das gewählte Thema brandaktuell war, zeigt die TU München in einem Film vom Januar 2017.

Die Ausbildungsschwerpunkte der postgraduierten Weiterbildung "Wissenschaftsredaktion" und mein Zertifikat können Sie mit einem Klick an folgender Stelle einsehen: Wissenschaftsredaktion (mibeg-Institut Medien).